Seite auswählen

Was bedeutet es für eine werdende Mutter, sich für oder gegen ihr behindertes Kind entscheiden zu müssen? Bei Nina Feichter zeigte eine Untersuchung, dass ihr Kind mit Down Syndrom geboren wird. Sie sagte „ja“ zum Kind und möchte anderen Mut machen.

Jedes 800. Kind weltweit wird mit dem Down-Syndrom, heute Trisomie 21 genannt, geboren. Diese Menschen haben ein zusätzliches 21. Chromosom, diese genetische Besonderheit kann jeden treffen. Der Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März soll dafür Bewusstsein schaffen.

Hier geht es zu dem kompletten Bericht !

Foto: Marion Pecksieder